Schotenplatzfestigkeit – Nachgemessen!

Schotenplatzfestigkeit – Nachgemessen!

21.11.2014
Schotenplatzfestigkeit – Nachgemessen!

 

Erträge sichern – Durch verbesserte Schotenplatzfestigkeit

 

Die Realisierung des optimalen Erntetermins ist für jeden Landwirt eine Herausforderung, die maßgeblich über den Erfolg seines Rapsanbaus entscheidet. Es gilt genau den Zeitpunkt zu treffen, an dem das kräftige Schotenpaket gleichmäßig abgereift ist. Denn bereits

aufplatzende oder noch unreife Schoten können erhebliche Ertragsverluste bedeuten!

 

DEKALB ist es bei der Züchtung der neuen Winterrapshybriden durch die sorgfältige Auswahl der Elternlinien gelungen, dass das frühzeitige Schotenplatzen kaum noch auftritt. So tragen die DEKALB-Rapssorten zur Erhöhung der Ertragssicherheit und -stabilität bei. Die uneingeschränkt gute Dreschbarkeit ermöglicht gleichzeitig hohe Ernteleistungen.

 

Messbare Schotenplatzfestigkeit: DEKALB­Hybriden zeigen eindrucksvoll, welchen Kräften sie widerstehen.

 

 

Es ist Ihre Entscheidung

 

Durch die Wahl einer Sorte mit hoher Schotenplatzfestigkeit brauchen Sie sich kaum Sorgen hinsichtlich des optimalen Erntetermins zu machen. Die Schoten der DEKALB­Winterrapshybriden bleiben größtenteils geschlossen, bis das Schotenpaket weit abgereift ist. Während dieser Zeit müssen Sie kaum mit Verlusten durch vorzeitigen Ausfall rechnen – hohes Ertragspotenzial wird dadurch abgesichert.