Neu: DMH440 - unsere erste virusresistente Sorte 24.06.2019

 

DMH 440

 

Der Rapsstamm DMH440 ist unsere erste Sorte mit einer Resistenz gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV), welches in den letzten Jahren in Deutschland  vermehrt in den Fokus gerückt ist. Um das Risiko von Ertragsverlusten durch das Virus zu minimieren, wird neben einer guten ackerbaulichen Praxis der Anbau von TuYV-resistenten Sorten wie dem DMH440 empfohlen. Aufgrund der raschen Herbstentwicklung ist die Sorte neben den normalen auch sehr gut für spätere Aussaattermine geeignet, wobei eine Aussaatstärke von 40-45 Körnern/m2 empfohlen wird. Die  Sorte verfügt über eine mittlere Reife und zeichnet sich durch einen sehr hohen Kornertrag, Ölertrag und Ölgehalt sowie eine gute allgemeine Pflanzengesundheit aus. Abgerundet wird ihr Profil durch die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit, welche ein flexibles Erntemanagement ermöglicht. In den DEKALB Züchtungsversuchen konnte die Sorte mit überdurchschnittlichen Leistungen brillieren, welche des hohe Ertragspotential der Sorte eindrucksvoll zeigen und sie zu einer guten Wahl für die Rapsaussaat 2019 machen..

 

Auch interessant für Sie: Alles zum Wasserrübenvergilbungsvirus TuYV.

 

 

Alle Sorteneigenschaften im Überblick

 

  • TuY-Virusresistenz: Vermindert das Risiko von Ertragsverlusten durch das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV).

 

  • Schotenplatzfestigkeit: Verhindert Ausfallverluste durch vorzeitiges Schotenplatzen und ermöglicht ein flexibles Erntemanagement.

 

  • Rasche Herbstentwicklung: Durch das rasche Herbstwachstum eignet sich diese Sorte nicht nur für das normale Saatfenster, sondern lässt sich auch gut zu einem späteren Termin unter weniger idealen Bedingungen aussäen.

 

  • Kältetoleranz: Eine die kräftige aber ausgeglichene Jugendentwicklung sowie eine geringe Neigung zum Aufstängeln vor dem Winter sind die Basis für eine gute Winterhärte und reduzieren das Risiko von Auswinterungsverlusten..

 

  • Gute allgemeine Pflanzengesundheit: Die solide polygene Toleranz bietet einen robusten Schutz vor Rapskrankheiten wie der Wurzelhals- und Stängelfäule.

 

Ergebnisse aus den Züchtungsveruchen 2017/2018

 

DMH 440 in den DEKALB-Züchtungsversuchen

 

 

Themen, die vielleicht auch interessant für Sie sind:

 

Artikel: DK Platon – Zulassung einer weiteren kohlhernieresistenten Sorte von DEKALB.

 

Artikel: Die Blockbuster-Rapssorten – DK Exception, DK Expansion & DK Exlibris - für die erfolgreiche Rapsernte 2020.