DK Exception – Der standfeste Ertragsmeister 20.06.2018

Seit über 30 Jahren verhilft DEKALB® den Erzeugern mit ertragsstarken Sorten, innovativen Lösungen und einer konstruktiven Partnerschaft über die gesamte Saison hinweg zum Erfolg. Neben einem starken Produktportfolio bietet DEKALB® dem Erzeuger kompetente Empfehlungen für die wichtigsten Aspekte und Herausforderungen im Rapsanbau.

 

DK EXCEPTION als eine unter den DEKALB® Raps-Blockbustern wurde mit starken Sorteneigenschaften ausgestattet, sodass die Sorte in den letzten Jahren besonders durch überdurchschnittlich hohe Erträge und einer sehr guten Robustheit unter den meisten Anbaubedingungen überzeugen konnte.

 

WIE LIEF DIE SAISON BIS JETZT?

Bislang war die Saison in Deutschland teils von widrigen Witterungs- und Anbaubedingungen geprägt. Bereits 2017 berichteten die Landwirte im Sommer von Krankheitsbefall und einer problematischen Ernte. Darauf folgte in zahlreichen Regionen (insbesondere in Norddeutschland) eine erschwerte Aussaat, später dann starke Niederschläge im Herbst und Winter. So mussten viele Rapsbestände wegen der ungünstigen Bedingungen auf weniger idealem Saatbett Fuß fassen. Das frühe Wurzelwachstum und die Bestandesentwicklung fielen vielerorts mager aus, und der Dominoeffekt des verlangsamten Wachstums im Winter drückte bei vielen Rapssorten das Wachstum in der so wichtigen Frühjahrsperiode. Jetzt, Anfang Juni, dürften einige Bestände aufgrund des Saisonverlaufs einen Leistungseinbruch erleiden, der unter bestimmten Bedingungen das Ertragspotenzial einschränken kann. Die Erzeuger sollten aber bedenken, dass es sich bei diesen witterungsabhängigen Problemen um saisonale Einzelfälle handelt, die nicht auf Leistungsmängel bestimmter Sorten schließen lassen.

 

DK EXCEPTION: ERWIESENE LEISTUNGSSTABILITÄT FÜR ERSCHWERTE BEDINGUNGEN

Laut Helge Jakubowski, DEKALB Marketing Manager Raps Deutschland, sollte man „unbedingt eine Rapshybride wählen, die sich für die Aussaat unter allen – auch erschwerten – Bedingungen eignet, eine gute Wüchsigkeit aufweist und winterhart ist. Wichtig ist auch, eine Rapshybride anzubauen, die an verschiedensten Standorten in unterschiedlichen Regionen Deutschlands konsequent hohe Ölerträge bringt. DK Exception hat genau diese Eigenschaften und ist ein Ertragsgarant, sodass unsere Erzeuger in jeder Saison souverän und ruhigen Gewissens aussäen können.“

 

DK Exception - Resultate der offiziellen Landessortenversuche

DK Exception konnte bei den offiziellen Landessortenversuchen in den 3 Jahren von 2015 bis 2017 mit saisonübergreifend hoher Ertragsstabilität und außergewöhnlichem Wachstum überzeugen. Der Ertrag betrug durchschnittlich 108 % des mittleren Ertrags aller anderen Sorten, die im Rahmen von 81 offiziellen Versuchen in diesem Zeitraum getestet wurden.

 

Regionale Erfolge

In allen 12 Regionen, die bei den offiziellen Landessortenversuchen von 2015 bis 2017 getestet wurden, übertraf DK Exception den regionalen mittleren Ertrag um 3 bis 14 Prozent. Die Sorte war in den letzten drei Jahren also ein Garant für hohe durchschnittliche Erträge.

 

 

 

 

DK Exception hat sich in Deutschland und ganz Europa über die Jahre als echte Blockbuster-Sorte mit äußerst stabilen Erträgen erwiesen“, meint Herr Jakubowski.

 

AUS SICHT DER ZÜCHTER

DK Exception ist eine sehr gute Wahl für Erzeuger in ganz Deutschland. Die Sorte hat an verschiedensten Standorten in Deutschland und Europa auf durchgängig hohe Erträge erbracht: Ihre starken Sorteneigenschaften, insbesondere die Schotenplatzfestigkeit, die doppelten Phoma-Resistenz, eine äußerst gute Standfestigkeit sowie die effiziente Stickstoffaufnahme macht DK Exception zum RapsAllrounder sogar für schwierige Anbaubedingungen.“, Pia Roppel, Züchterin DEKALB.

 

Alle Sorteninformationen inkl. Sorteneigenschaften und Versuchsergebnisse zu DK Exception sowie zu den anderen Sorten des DEKALB® Raps-Produktportfolios, finden Sie auf unserer Website: www.dekalb. de/raps/sortenuebersicht.