Neuigkeiten

Warum Nährstoffbestandteile so wichtig sind? Durch sorgfältiges Abwägen der Nährstoffzusammensetzung kann der Landwirt die Qualität seiner Silage und die wirtschaftliche Leistung seiner Milchproduktion entscheidend beeinflussen.


Neuigkeiten

Neben der Silo- und Körnerleistung sowie der Qualität ist der Faktor Ertragsstabilität im Maisanbau eine wichtige Sorteneigenschaft in den DEKALB® Zuchtprogrammen. Lesen Sie hier wie die Maisgenetik von DEKALB® auch unter schwierigen Anbaubedingungen stabile Erträge liefert!


Neuigkeiten

Mais ist das wichtigste Substrat in Biogasanlagen mit nachwachsenden Rohstoffen. Die Maiszüchtung stellt zunehmend spezifisch für die Nutzungsrichtung Biogas selektiertes Sortenmaterial zur Verfügung. Unternehmensübergreifend werden seit 2014 Versuche zur Bewertung der Eignung von Maissorten für die Biogasproduktion durchgeführt. Das Portal „Biogas Sorten“ bietet dem Landwirt die Möglichkeit zur Optimierung seiner Sortenwahl für Mais in der Nutzungsrichtung Biogas sowie einen neutralen Überblick über die Versuchsergebnisse – regional, überregional und bundesweit. Hier finden Sie die Ergebnisse der Anbaugebietsprüfung Biogas (AGB) und die Ergebisse zur EU-Biogassortenprüfung (EUB).


Neuigkeiten

Hiermit möchten wir Sie auf die aktuellen Ergebnisse der Mais-Versuche 2016 hinweisen. Überzeugen Sie sich selbst von der Leistung der DEKALB-Maisgenetik, die auch in diesem Jahr wieder einmal bewiesen hat, was in ihr steckt.


Neuigkeiten

„Nach der Ernte ist vor der Ernte“ -Rapsbestände zeigen sich von gut bis sehr schlecht- Während in Süd- und Ostdeutschlands Mitte September die lang erwarteten Niederschläge fielen, wenn auch häufig unter den erwarteten Mengen, so blieb der Nordosten wieder einmal trocken. So sind in einigen Regionen im Vergleich zum Vorjahr nur 1/3 der Niederschläge gefallen.


Neuigkeiten

"Der April macht was er will!" - unter diesem Motto zeigte sich der April dieses Jahr von seiner unbeständigen Seite. Er begann deutschlandweit größenteils mit milden Temperaturen. Ab Monatsmitte schlug das Wetter um und es begann vielerorts stark zu Regnen. Gegen Ende des Monats kehrte der Winter in vielen Regionen mit Nachtfrösten, in einigen Regionen auch mit Wintergewittern und Schneeschauern zurück.


Neuigkeiten

Die Rapsbestände sind gut bis sehr gut aus dem Winter gekommen und Probleme mit Auswinterung gab es zum Teil nur im Nord-Osten des Landes. Hier zeigt sich allerdings, dass es große Unterschiede in der Winterhärte der verschiedenen Sorten gibt.


Neuigkeiten

Bundesweit ist der Raps meist gut bis sehr gut entwickelt aus (Bild 1). Trotz teilweise strengen Frostes bis zu -17°C und nur einer leichten Schneedecke sind Auswinterungsschäden regional begrenzt (Südost Mecklenburg) zu verzeichnen.


Neuigkeiten

Die Aussaat 2015 – Langes Aussaatzeitfenster, unterschiedlicher Feldaufgang Im Süden und Süd-Osten Deutschlands konnte die Getreideernte früh beendet werden und die Saatbettbereitung früh begonnen werden.


Neuigkeiten

Die Rapsernte schreitet rasant voran. Die Ernteergebnisse fallen recht unterschiedlich aus. Die zum Teil deutlichen Ertragsschwankungen zwischen den Sorten eines Versuchs zeigen deutlich, welche Sorten an den jeweiligen Standorten gut mit den „stressigen“ Vegetationsbedingungen in diesem Jahr umgehen konnten.